• slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide

Immanuel Kant Schule Neumünster

Mozartstraße 36 D-24534 Neumünster

Telefon: 04321/9424210 Fax: 04321/9424209

Infos für 4.Klässler

Kalender

Heute
Matheolympiade (Schulrunde)
Morgen
SEB-Sitzung
September
Fr, 20.
Berufsinformationsbörse

Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeit der Immanuel-Kant-Schule Neumünster

2017-05-03-Boelcke

 

Ulrike Boelcke

Diplom-Sozialpädagogin (FH) mit staatlicher Anerkennung

Seit März 2017 bin ich Schulsozialarbeiterin an der Immanuel-Kant-Schule Neumünster. Zuvor habe ich sechs Jahre an einem Gymnasium mit Gemeinschaftsschulteil und an Grundschulen in Schleswig-Holstein gearbeitet. Zudem besitze ich Erfahrungen aus der Offenen Kinder- und Jugendarbeit und Projekten mit Kindern und Jugendlichen, in der Berufsorientierung und der Erwachsenenbildung.

 

Erreichbarkeit:

  • montags bis freitags von 8:30 bis 14:00 Uhr
  • 2. OG im A-Trakt
  • telefonisch: 01 72-7 62 07 13
  • per Email: Schulsozialarbeit.IKS@web.de
  • offene Sprechzeiten für Schülerinnen und Schüler
    • montags und mittwochs in der ersten Pause
    • dienstags und donnerstags in der zweiten Pause
  • Termine für Lehrkräfte und Eltern nach Vereinbarung

Die Schulsozialarbeit ist ein freiwilliges Unterstützungs- und Hilfsangebot

  • für Schülerinnen und Schüler
    • bei Schulschwierigkeiten
    • bei persönlichen Problemen und in schwierigen Situationen mit der Familie oder mit Freunden
    • bei Konflikten mit Lehrerinnen, Lehrern, Mitschülerinnen, Mitschülern und Eltern
    • in der Zusammenarbeit mit außerschulischen Einrichtungen und der Vermittlung dorthin und
    • beim Übergang Schule-Beruf
  • für Eltern
    • bei Erziehungs- und Lebensfragen und
    • bei der Vermittlung von passenden Kontakten zu anderen unterstützenden Einrichtungen
  • für Lehrkräfte
    • bei sozialpädagogischen Fragen und
    • für Informationen, Beratung und Vermittlung an außerschulische Einrichtungen

Die Schulsozialarbeit ist ein kostenloses Angebot der Stadt Neumünster. Sie hat das Ziel

  • junge Menschen in ihrer individuellen, sozialen, schulischen und beruflichen Entwicklung zu fördern,
  • Bildungsbenachteiligungen zu vermeiden und abzubauen,
  • Erziehungsberechtigte, Lehrer und Lehrerinnen in Fragen der Erziehung und bei der Bewältigung von Fehlentwicklungen zu beraten und zu unterstützen sowie
  • eine schülerfreundliche Entwicklung zu schaffen

(vgl. Speck, Qualität und Evaluation in der Schulsozailarbeit, Wiesbaden 2006, S. 23)